Funsport im FSV Steinfurt

Kinderquatsch

Freitag

16.00 -17.00 Uhr

Realschulhalle Borghorst

 

Ein neues Angebot für Kinder von 6-10 Jahre soll die Gruppe Kinderquatsch sein.

Hier gibt es zahlreiche Spiele mit und ohne Ball, mit und ohne Geräte.

Bekannte und unbekannte Spiele, bekannte und unerwartete Sportgeräte.

 

Übungsleiter ist Wolfgang Kötterheinrich

 

 

 

Pupsiturnen für Kinder von 0 - 5 Jahren

Samstag

16.15 - 17.15 Uhr

Hauptschulhalle Burgsteinfurt

 

Ab dem 19.01.2019 wollen wir hier ein neues Angebot für kleine Kinder machen.

Beim Pupsiturnen kommen die Kleinen mit ihren Eltern, Großeltern, Tante, Onkel, oder wem auch immer.

 

In der Halle stehen diverse Spielstationen aufgebaut, die dann von allen so genutzt werden können, wie es jede(r) gerne möchte. Es gibt kein vorgegebenes Programm, so dass die Kinder in Ruhe alle Sinne testen können, ihre Motorik verbessern und eigene Bewegungserfahrungen machen können.

Zum Abschluss fährt dann die Eisenbahn, bevor die Stunde beendet wird.

 

Übungsleiter ist Wolfgang Kötterheinrich


Floorball - U 11 ist Tabellenführer

Gemeinsam mit dem Kölner Verein TPSK bildet der FSV die Spielgemeinschaft Köln-Steinfurt. Diese war zum ersten Spieltag der Verbandsliga U 11 nach Bonn gereist.

 

Hochdahl ohne Chance

 

Im ersten Spiel wartet der TSV Hochdahl auf die Spielgeminschaft.

Der Hochdahler Nachwuchs spielte zum ersten Mal um Meisterschaftspunkte und kam zu keinemZeitpunkt des Spiels für einen Sieg in Frage.

Eine bärenstarke Lenja im tor, dazu drei Angriffsreihen sorgten für viel Druck und einen ungefährdeten 14-1 Sieg.


Auch Bonn klar besiegt

 

Im zweiten Spiel wartete dann der Gastgeber, die SSF Dragons Bonn auf die Nachwuchsfloorballer. Anfänglich zeigte man Respekt vor dem Bundesliganachwuchs, aber bereits zur Pause führte man mit 9-1.

 

Tabellenführer

 

Am Ende stand ein klarer 15-1 Sieg auf der Anzeigetafel. Das bedeutet die Tabellnführung für die jüngsten Steinfurter Floorballer.

Im Dezember geht es dann in Köln weiter, dort sollen weitere zwei Siege eingefahren werden.

 

 

 

Sporteln war wieder gut besucht

Erneut war die Teilnehmerzahl dreistellig. Das Familiensportangebot Sporteln wird in diesem Winter sehr gut angenommen.

 

Pause bis Dezember

 

Wie immer gab es zahlreiche Sttionen die von den kleinen und großen Sportlern gut angenommen wurden. Floorballfeld, Tischtennis und Badminton wurden genauso gespielt, wie Trampolin, Schaukel oder Hängematte genutzt wurden. Und dazu kamen dann wieder viele weitere Stationen zum klettern, springen, balancieren und anderes.

 

 Diverse Fahrzeuge standen parat

 

 Auch der FSV Fuhrpark mit Bobbycar, Trikes und Rollbrettern stand allen Teilnehmern zur Verfügung. Inkusive Olaf, das Obstkistenförmige Rentier, das eine eigene Fangemeinde hat.

 

nächsten Termine im Dezember

 

Aufgrund von Volkstrauertag und Totensonntag, an denen Sporteln nicht stattfinden darf, geht es dann am 01. Dezember weiter.

 

Heilig Abend ist Weihnachtssporteln

 

Neben den normalen Sporteln Terminen bietet der FSV in diesem Jahr an Heilig Abend auch ein Weihnachstsporteln an. Dann steht die Hauptschulhalle von 10.00 - 12.30 Uhr allen offen, die die lange Zeit bis zur Bescherung überbrücken müssen. Der Eintritt ist dann frei, es ist ja Weihnachten.

 

 

 

 

 

Großfeldteam ist Tabellenführer!

Zwei Spiele, zwei Siege. So lässt sich der Großfeldspieltag der Herrenmannschaft zusammenfassen.

 

4-3 gegen ASV Köln 2

 

Der Beginn war zäh, und nur dank eines Kölner Eigentores stand es nach dem ersten Drittel 1-1.

Das Spiel wurde ein wenig besser, nach dem zweiten Drittel führte die SG Roxel-Steinfurt mit 2-1.

Im letzten Abschnitt zogen die Hausherren das Tempo an, erhöhten auf 4-1, ehe Köln in der Schlussoffensive noch auf 4-3 herankam.

 

Bielefeld mit 11-4 geschlagen

 

1-3 stand nach dem ersten Seitenwechsel auf der Anzeigentafel. Bielefeld war das bessere Team, führte verdientermaßen, da die Abwehrarbeit bei der SG vernachlässigt wurde.

Die Blöcke wurden umgestellt, mit dem Egebnis, dass die Defensive besser stand, und vorne konsequenter gestört wurde. Mit einer 4-3 Führung wurden zum letzten Mal die Seiten getauscht.

Im letzten Drittel wurde dann aus allen Rohren geschossen und getroffen. 11-4 lautete der endstand, der die SG Roxel-Steinfurt zum ersten Tabellenführer der Verbandsliga Großfeld macht.

 

 


KONTAKT: 

TELEFON: (02551) 908908

ADRESSE: Graf Ludwig Straße 50, 48565 Steinfurt

fsv-steinfurt@t-online.de

IBAN: DE 11 4035 1060 0073 7899 84

Gläubiger ID: DE15ZZZ00001891975

Vereinskennziffer:  3521013