Kooperationen

Der FSV kooperiert mit diversen Schulen und Einrichtungen um Sport zu fördern, Floorball bekannt zu machen, Menschen mit dem FSV in Kontakt zu bringen.

Familien unterstützender Dienst (FuD)

Bei Ferienaktionen für Kinder, wie Stadtranderholungen in den Sommerferien, oder vergleichbaren Ferienangeboten in Oster- und Herbstferien, gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Familien unterstützenden Dienst, der behinderte und eingeschränkte Kinder während der Maßnahmen betreut und unterstützt. 

Floorball in Schulen

Der FSV Steinfurt stellt regelmäßig die Sportart Floorball in Schulen vor.

Dazu kommt ein Floorballtrainer in den Sportunterricht der Schulen, stellt in der Regel an vier Terminen die Sportart Floorball vor. Die Vorstellung endet mit einem kleinen Turnier. Der FSB bringt dazu alles mit, Schläger, Bälle, Tore.

 

Seit Oktober sind die dritten Klassen der Bismarckschule dran, und dürfen die Sportart im Schulsport kennenlernen. Jede Klasse hat fünf Termine, beim letzten Termin gibt es ein klasseninternes Turnier.

offener Ganztag

Heinrich Neuy Schule Steinfurt

Seit 2017 gibt es eine Kooperation mit dem offenen Ganztag der Heinrich Neuy Schule. 

Eine Floorball AG, aber auch Ferienangebote, Outdoorangebote, oder Breitensportstunden sind da im Angebot.


U 15 der Floorballer gewinnen erstmals

Der Spieltag am Sonntag in Hochdahl stand unter keinem guten Stern. Gleich 9 Spieler mussten aus verschiedenen Gründen absagen, so dass man mit Mühe noch 5 Feldspieler und einen Goalie zusammen bekam.
Im ersten Spiel gegen Tabellenführer Heiligenhaus sah es dann auch schnell nach einer weiteren deutlichen Niederlage aus. Nach 20 Sekunden führte der Tabellenführer und baute das Stück für Stück bis zur Pausenführung von 9-1 aus.
In der Pause wurde die Taktik neu festgelegt, und schien zu fruchten. Bis auf 6-9 konnte der Steinfurter Nachwuchs verkürzen, dann machten sich die fehlenden Spieler bemerkbar. Konditionell am Ende, verlor man dann etwas zu hoch mit 6-19.
Trotzdem nahm man sich vor, im zweiten Spiel gegen Gastgeber Hochdahl das Spiel offen zu gestalten. Das Hinspiel ging mit 26:7 an Hochdahl, heute sollte es anders laufen.
Rudis, Lenja und Oskar setzten Hochdahl sofort unter Druck, störten bereits am gegnerischen Tor. 5 Pfostentreffer in zwei Minuten drückten zwar die Überlegenheit aus, die sich aber nicht auf der Anzeigetafel wiederfand.
Benjamin, bei seinem ersten Floorballspieltag als Goalie, dazu Justus und Karlis in der Deckung konnten einen 1-4 Rückstand zur Pause nicht verhindern.
Bis zum 6-2 wähnte sich Hochdahl auf der Siegerstraße. Innerhalb von drei Minuten wurde daraus eine 7-6 Führung für den FSV.
Jetzt war das Spiel offen, Hochdahl schlug zurück und führte 50 Sekunden vor Schluss mit 9-8. Rudis und Lenja, neun Sekunden vor dem Abfiff, drehten das Spiel erneut, und so gab es nach dem Abpfiff lautstarken Jubel.
Angesichts von 12 Pfostenschüssen war der Sieg am Ende glücklich aber verdient.

Mini-Floorball

Beim Sporteln und auch am Sonntag beim Weltkindertag war und ist das Floorballfeld bei jungen Kindern sehr beliebt.

Als Folge daraus, wird der FSV nun eine neue Floorballgruppe anbieten.

Die Floorball Minis. Gedacht für Kinder von 4-7 Jahre.

Start ist am 19.10. in der Willibrordhalle.

Da soll das Angebot dann jede Woche von 16.00 - 17.00 Uhr stattfinden.

Wir warten auf's Christkind

Auch in diesem Jahr wird es an Heilig Abend wiedeer das Angebot "wir warten auf's Cgristkind" geben.

Hierbei handelt es sich um Sporteln, das dann aber an einem Samstag stattfinden wird.

Wie vom Sporteln gewohnt, kann man ab 09.00 Uhr in die Halle, ab 12.30 Uhr beginnt der Abbau der Geräte.

an Heilig Abend ist der Eintritt frei, die Verantwortlichen freuen sich trotzdem über eine kleine Spende.

Sporteln am Sonntag

Sonntag ist wieder Sportelntag.
Zum vierten Mal in diesem Winter lädt der FSV Steinfurt in die Hauptschulhalle zum Familiensportangebot Sporteln ein.
Wie immer erwartet die Teilnehmer eine große Bewegungslandschaft mit vielen Abwechslungen.
Auch neue Spielgeräte kommen zum Einsatz. Erstmals soll es einen Hescherball Tisch geben.
Die gewohnten und beliebten Stationen bleiben natürlich erhalten. Trampolin, Floorball, Tischtennis, Trikes, Rutschen, Schaukeln, auch das steht in gewohnter Art zur Nutzung bereit.
Ab 09.00 Uhr steht die Hauptschulhalle für Besucher offen, um 12.30 Uhr beginnt dann der Abbau der Spielstationen.
Der Eintritt beträgt pro Person 1,00 €, für Familien maximal 3,50 € und für FSV Mitglieder ist der Eintritt wie immer frei.
An Heilig Abend heißt es dann "wir warten auf's Christkind", dann wird wiederum in der Hauptschulhalle ein großes Bewegungsangebot den Teilnehmern zur Verfügung stehen. Und weil Weihnachten ist, ist dann der Eintritt frei. Wie gewohnt von 09.00 - 12.30 Uhr.
Das Sporteln Team freut sich auf weiterhin viele gutgelaunte und bewegungshungrige Teilnehmer.

KONTAKT: 

TELEFON: (02551) 908908

ADRESSE: Graf Ludwig Straße 50, 48565 Steinfurt

fsv-steinfurt@t-online.de

IBAN: DE 11 4035 1060 0073 7899 84

Gläubiger ID: DE15ZZZ00001891975

Vereinskennziffer:  3521013